Komponenten

Neben unseren Standardprüfmaschinen bieten wir Ihnen auch Einzelkomponenten, die für den Betrieb unserer Prüfmaschinen unerlässlich sind.

Prüfzylinder

Prüfzylinder können in zwei unterschiedlichen Druckstufen geliefert werden (210/280 bar).

Hydrostatisch gelagerte Prüfzylinder

Anwendung

Hydrostatisch gelagerte Prüfzylinder dienen zur Aufbringung von statischen und dynamischen Prüfkräften für Frequenzen bis 100 Hz.

Merkmale

Die Standardbaureihe umfasst den Kraftbereich von 6 bis 2000 kN.
Die Prüfzylinder sind ausgestattet mit:

  • doppelt wirkendem Zylinder mit gleichen Kolbenflächen und beidseitig herausgeführter Kolbenstange
  • hydrostatischer Lagerung zur Querkraftaufnahme mit spezieller metallischer Gleitbeschichtung
  • leckfreier Abdichtung der Kolbenstange
  • induktivem oder inkrementalem Wegaufnehmer
  • Anschlussblock zur Aufnahme verschiedener Servoventile mit unterschiedlicher Dynamik und Durchflussgröße
  • Druckspeicher und Spulplatte

Differenzialprüfzylinder

Anwendung

Differenzialprüfzylinder sind für statische und quasistatische Prüfungen bis 15 Hz, besonders für Druckprüfungen, geeignet.

Merkmale

  • kompakte Bauweise
  • Druckseite mit höheren Kräften als Zugseite

Gleichgangprüfzylinder

Anwendung

Gleichgangprüfzylinder sind für statische und quasistatische Prüfungen bis 15 Hz geeignet.

Merkmale

  • Zug- und Druckseite mit gleichen Prüfkräften

Servopneumatische Membranzylinder

Anwendung

Membranzylinder sind für Belastungsfrequenzen bis 50 Hz geeignet. WPM bietet die Baureihen 2, 5, 10 und 25 kN an.

Merkmale

  • arbeiten prinzipbedingt reibungsfrei
  • Hub ± 2,5 oder 5 mm
  • Höhe 52 oder 95 mm
  • Durchmesser 200, 294 oder 380 mm

Belastungserzeuger Typ "pneumatische Muskeln"

Anwendung

Die "pneumatischen Muskeln" sind für Sonderlastfalle zum Aufbringen statischer Vorlasten für Prüfkräfte bis 6 kN geeignet.

Merkmale

Kombinierfähigkeit von 1-6 Stück

Aerostatisch gelagerte Pneumatikprüfzylinder

Anwendung

Aerostatisch gelagerte Pneumatikprüfzylinder sind für einen weiten Belastungsfrequenzbereich geeignet. Sie können für Prüfkräfte von 2 oder 5 kN bei 6 bar angewendet werden.

Merkmale

  • arbeiten mit „luftgepolsterten“ Lagerungen
  • Hub ± 20 oder 150 mm
  • Durchmesser 160 mm