Fallwerk

Die Fallwerke von WPM sind zur Durchführung von Fallgewichtsversuchen auf metallische Materialien konstruiert.

Instrumentiertes Fallwerk FWi150

Anwendung

  • Kerbschlagbiegeversuche nach Charpy an einseitig gekerbten Metallnormproben gemäß DIN EN ISO 148, ASTM E23 und GOST 9454

Merkmale

  • Variable Fallgewichte und Fallenergien
  • Fallhöhe stufenlos einstellbar
  • Automatische Anhebung des Fallgewichts mit Sicherheitsklinke
  • Fallenergieregelung entsprechend der eingestellten Fallhöhe und -gewichte 1,1 bis 161 J
  • Bedienung über übersichtliches Touchscreen
  • mit Instrumentiertierung
Dokumentation

Instrumentiertes Beschleunigtes Fallwerk BFWi 1500

Anwendung

Das Fallwerk wurde speziell für Kerbschlagbiegeversuche nach Charpy an einseitig gekerbten Metallnormproben gemäß DIN EN ISO 148, ASTM E23 und GOST 9454 konstruiert. Es können aber auch andere Fallversuche durchgeführt werden.

Merkmale

  • variable Fallgewichte, Fallhöhen und Fallgeschwindigkeiten
Beschleunigungssystem
konventionell            mit Beschleunigung
Fallgewicht3,0 bis 7,5 kg            4,0 bis 7,5 kg
Fallhöhe0,075 bis 1,0 m            maximale simulierte
            Fallhöhe 20,4 m

Fallge-
schwindigkeit

1,1 bis 4,43 m/s            maximal 20 m/s
Fallenergie1,1 bis 73,5 J            73 bis 1700 J